Lösung

Lösung

Interaktive Lehrmittel

Der Markt wird nur so von digitalen Lehrmitteln überflutet. ovos play hebt sich von ihnen ab, indem es Eigenschaften wie mobil, spielerisch, interaktiv & explorativ und motivierend in sich vereint. Es wird bereits erfolgreich für die unterschiedlichsten Zielgruppen eingesetzt. Mit ovos play kann Lernen äußerst spannend sein.

Auflockerung
durch Nachfragen

Lernende entwickeln eine ganz andere Aufmerksamkeit, wenn schon während des Erlernens neuer Dinge einige inhaltliche Fragen zu dem Thema gestellt werden.

Exploratives Lernen
in der Tasche

ovos play ist mehr als nur Bilder und Texte. Durch den Einsatz ganzer Szenen können auch komplexere Inhalte anschaulich vermittelt werden. Lernen wird damit zur interaktiven Entdeckunsreise.

Transformation
von Inhalten

Animierte Illustrationen, Digital Storytelling, anschauliche Szenarien, aufklappbare Listen und erklärende Videos sind nur ein Teil der vielen Möglichkeiten, die ovos play zur Verfügung stellt. So werden komplexe und langweilige Inhalte in spannende Geschichten transformiert.

Fallstudie

Fallstudie

Digitalstrategie zur Entwicklung interaktiver und adaptiver Lehrmittel und Lernapps für schweizer Schulbuchverlag.

Der Berner Lehrmittelverlag „Schulverlag plus AG“ setzt in einer auf mehrere Jahre angelegten Partnerschaft mit ovos für Umsetzung digitaler, interaktiver Lehrmittel und Lernapps für SchülerInnen. Die Zusammenarbeit hat 2017 begonnen und sich seither kontinuierlich vertieft. Der Schulverlag verwendet die mobile Lernsoftware ovos play für die Produktion hybrider Lehrmittel und intelligenten, spielerischen Lernapps. Es wurden bereits mehrere Lehrmittel gemeinsam entwickelt und weitere sind in Planung. Ungefähr 3.300 (Stand Oktober 2019) SchülerInnen in der Schweiz lernen bereits mit ovos play Technologie. In einer mehrmonatigen Konzeptphase erarbeiteten DidaktInnen, LehrmittelentwicklerInnen, InteraktionsdesignerInnen und Game ExpertInnen in zahlreichen Workshops eine Digitalstrategie die nun konsequent in gemeinsamen Projekten und Lehrmitteln umgesetzt wird.

Interaktives Schulbuch mobile first

Neben den inhaltlichen und didaktischen wurden auch technische sowie strategische Aspekte, die für die Entwicklung von interaktiven Lehrmitteln wesentlich sind, gemeinsam mit dem Schulverlag plus festgelegt. Der Mehrwert bzw. der Unterschied zu “digitalen Schulbüchern” liegt in einer Hybridlösung (Schulbuch+Applikation) und einem mobile bzw tablet first Ansatz. Nicht nur Inhalte wie Bilder und Videos sondern auch interaktive Aufgabentemplates und Lernspiele können über ein Redaktionssystem befüllt und adaptiert werden.

JONATHAN SEJNOHA
LEITER DIGITALE ENTWICKLUNG
Für uns war es wichtig, dass wir gedruckte Lehrmittel nicht nur digitalisieren, sondern dass wir gemeinsam mit einem Partner im Rahmen einer längerfristigen Zusammenarbeit eine innovative Digitalstrategie für Lehrmittel erarbeiten und auf einer skalierbaren Lösung umsetzen. Mit ovos play haben wir eine Software gefunden, der diesen Anforderungen entspricht

Neugierig geworden?

Kontaktieren Sie uns!