8 Gründe für digitales Onboarding

9. Juni 2020

Das Einschulen neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kostet vor allem eines: Zeit. Es dauert oft Wochen oder Monate, bis sich neue Teammitglieder zu 100% einbringen können. Je komplexer die Produkte, Dienstleistungen oder die Unternehmensstruktur, desto umfangreicher wird das Onboarding.

Damit steigt auch der Aufwand für die HR-Abteilung. Doch dieser Aufwand kann ganz einfach reduziert werden. Wir haben acht gute Gründe gesammelt, wie ein digitales Onboarding-Tool Ihr Unternehmen bereichern kann.

1. Keine IT notwendig

Ein geeignetes Onboarding- und Training-Tool, das bereits alle Funktionen bietet, reduziert den Aufwand der eigenen IT-Abteilung. Im einfachsten Fall registrieren sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbst und erhalten so direkten Zugang zu den Inhalten, die für sie relevant sind.

2. Automatisierte Prozesse

Automatische Abläufe mit einer geeigneten Struktur entlasten die HR-Abteilung. Das spart Zeit, Budget, Ressourcen und Nerven. Die neuen Kolleginnen und Kollegen werden Schritt für Schritt in neue Themenbereiche eingeschult. Da Inhalte jederzeit und überall abrufbar sind, schlagen sie Antworten auf Fragen schnell und einfach nach.

3. Budget Einsparungen

Zeit einsparen bedeutet auch eine Reduktion der Kosten. Aber nicht nur das: Mit einem digitalen Onboarding entfallen Kosten für Trainings, An- und Abreise, Verpflegung, Übernachtung, Infrastruktur und Schulungsunterlagen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können ganz einfach Online und Remote eingeschult werden.

Erhöhen Sie die Effizienz und die Wirksamkeit Ihres Onboardings mit digitalen Lerninhalten.

4. Messbarkeit

Performance innerhalb der Organisation wird vergleichbar. So können Schwächen analysiert und gezielt optimiert werden. Die Zufriedenheit neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kann durch Umfragen schnell und einfach gemessen werden. Damit wird die Effizienz und die Qualität weiter nachhaltig optimiert.

5. Preboarding

Digitales Preboarding erleichtert den Einstieg ins Unternehmen. So gewähren Sie erste Einblicke in Ihre Vision und Werte. Neue Kolleginnen und Kollegen können sich vorab mit der neuen Struktur auseinandersetzen. Das erhöht den Wohlfühlfaktor und reduziert die Dauer der Einschulung.

6. Effizienz

Digitales Onboarding erhöht die Performance von neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie sind schneller in der Lage, ihre volle Leistung zu bringen. Durch den digitalen Onboarding Prozess kann der Fokus auf den Menschen selbst gelegt werden. Da die Ressourcen für das Onboarding eingespart werden, bleiben sie für das individuelle Coaching frei.

7. Flexibler Zugriff auf Lerninhalte

Digitales Onboarding kann flexibel stattfinden. Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können selbst entscheiden, wann und wo sie lernen wollen. Dadurch können sie im richtigen Moment auf Informationen zurückgreifen. So sorgen Sie für nachhaltige Wissensvermittlung, von der auch Kunden durch gut geschulte Spezialisten profitieren.

8. Startklar in einem Tag

Digitales Onboarding kann auch interaktiv und spielerisch aufbereitet sein. Mithilfe von Templates können Lernunterlagen schnell angelegt werden. Dabei bleibt das Onboarding immer aktuell und kann jederzeit adaptiert und erweitert werden. Erstellen Sie neue Inhalte oder Umfragen und optimieren Sie so Ihren Onboarding Prozess.

Sparen Sie Ressourcen mit digitalem Onboarding und konzentrieren Sie sich auf den menschlichen Kontakt.

Digitale Onboarding-Lösungen erleichtern einen flexiblen Prozess zum Einschulen neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Steigern Sie die Zufriedenheit und optimieren Sie die Performance. Entlasten Sie Ihre HR-Abteilung und bleiben Sie wettbewerbsfähig mit zufriedenen und gut geschulten Kolleginnen und Kollegen. Starten Sie ihr digitales Onboarding-Konzept mit ovos play und profitieren Sie von den Vorteilen einer flexiblen Online Einschulung der zukünftigen Teammitglieder.

Eine kostenlose Demonstration sehen Sie im Google Play Store , im Apple App Store oder direkt in der Web-App.

zurück zur Übersicht

Archiv

Release 2.17.0 Warum unser neues Design eine Usability-Regel bricht Release 2.16.0 Release 2.15.0 Ein Newsletter der besonderen Art